Trauung

Ehepaar

Ein Dritter im Bunde

Schön, dass Sie sich "trauen"! Kirchliche Trauung - das ist mehr als eine Traumhochzeit in Weiß!

Ein Hochzeitspaar, das sich kirchlich trauen lässt, sucht am Anfang seiner Ehe bewusst die Nähe Gottes. Im Traugottesdienst bekräftigen beide vor Gott ihren Willen, sich zu lieben und sich treu zu sein. Sie bringen damit zum Ausdruck, dass sie auch Gott gegenüber verantwortlich füreinander sind. Weil sie auch um die Gefahr des Scheiterns wissen, bitten sie Gott um seine Hilfe. Sie empfangen im Traugottesdienst seinen Segen für ihr gemeinsames Leben und erfahren die Unterstützung der Gemeinde, die für sie betet.

Bitte nehmen Sie frühzeitig (etwa ein halbes Jahr vor dem Wunschtermin) mit Pfarrer Spohn Kontakt auf, damit der Termin fest gemacht ein Trau-Gespräch vereinbart werden kann.
Wie die Feier gestaltet wird, vereinbaren wir im persönlichen Gespräch.

Hier finden Sie Materialien für sich und evtl. weitere Verwandte/Trauzeugen/Freunde