Danke! 
Die Sensation ist perfekt! Die Unterstützung ist überwältigend. Innerhalb von einem Monat ist praktisch der gesamte Betrag von 265.000 Euro zusammengekommen, der durch die Spendenaktion erreicht werden sollte. Zusammen mit dem Beitrag des Evangelischen Kirchenbezirks Böblingen in Höhe von 50.000 Euro betrug der Spendeneingang Ende Mai 244.274 Euro. „Das ist ein überwältigendes und kaum zu glaubendes Ergebnis. Mir bleibt nur ein riesiger Dank an alle Spenderinnen und Spender aus ganz tiefem Herzen“, freut sich Dekan Dr. Bernd Liebendörfer. Wenn noch weitere fest zugesagte Spenden eingehen, wird die ganze Summe erreicht.

„ Am Sonntag laden wir Gäste ein“ - Ein diakonisches Angebot für Bedürftige im Landkreis
Seit 1995 wird im Haus der Diakonie Böblingen über die Wintermonate jeden Sonntag ein Gratis-Essen für Bedürftige angeboten.
An 25 Sonntagen zwischen Oktober und Mai werden ca.20-30 Gäste von ehrenamtlichen Helfern aus Gemeinden des Kirchenbezirks Böblingen verköstigt.

Brenz Medaille 2017 11 19 an HD Trotter 1000Die Ev. Landeskirche in Württemberg verleiht an Gemeindeglieder, die sich ehrenamtlich mehr als 30 Jahre engagiert haben, die „Brenz-Medaille“ in Bronze. Sie geht auf Johannes Brenz, einen wichtigen württembergischen Reformator zurück. In diesem Jahr wurde sie mit einer Urkunde von Landesbischof July durch Pfr. Jung an Gerhard Groß und Hans-Dieter Trotter verliehen. Die Laudatio für Gerhard Groß übernahm Pfr. Jung (in Vertretung für Traude König), die für Hans-Dieter Trotter übernahm Siegfried Sautter.

Titel Kirchenchronik 715Zum 500. Jubiläum der Pelagiuskirche hat die Evangelische Kirchengemeinde Darmsheim 1981 eine kleine Chronik herausgebracht. Gerhard Groß war als Schreinermeister und langjähriger Kirchengemeinderat über Jahrzehnte an allen baulichen Veränderungen beteiligt. Dabei hat er viele Erkenntnisse gewonnen, mit diesen weiter recherchiert, aus noch vorhandenen Darmsheimer Kirchenbüchern interessante Berichte entnommen, die Gebäude untersucht und mit Unterstützung seines Bruders Ernst Groß und mit Kirchengemeinderat Robert Groß die Daten zusammengestellt und dokumentiert. So ist das erste Heft entstanden.

Der von unserem ehemaligen Jugendreferenten Max Naujoks angeregte, konzipierte und mit realisierte "Imagefilm" ist fertiggestellt. Sie finden ihn hier auf dieser Seite und auch unter Youtube.

(Hinweis: Mit einem Klick auf das Rechteck ganz rechts unten können Sie den HD-Film bildfüllend ansehen.)
Bitte weisen Sie Neuzugezogene und Interessierte auf unsere Seite und den Film hin.
Unter Infos/Film-Vorstellung oder links unter "Imagefilm" bleibt er auch künftig leicht zugänglich.

In knapper aber klarer und zeitgenössischer Sprache antwortet Prof. i.R. Wilfried Härle auf einige wesentliche Glaubensfragen. Die Frage-Antwort-Form knüpft an den 'Heidelberger Katechismus' (1563) an.
Diese Lektüre kann ein sehr guter Einstieg in eine Beschäftigung mit Glaubens-Fragen sein, vielleicht auch eine Grundlage für Gesprächsrunden in der Gemeinde? Jedenfalls: Mein Lesetipp! (Pfr. Jung)

Quelle: www.w-haerle.de

worthaus logo"Worthaus": Tipp zum Anhören bei Autofahrten etc.:

Sehr gute und meist anschauliche theologische Vorträge für interessierte Nichtttheologen von Siegfried Zimmer, Michael Welker u.a., die als Video und als MP3 heruntergeladen werden können.
Derzeit wird eine Vortragsreihe zu Grundeinsichten der "Reformation" zur Verfügung gestellt. 
Sie www.worthaus.org 

 

Betende HändeAm 3.1.2016 habe ich versucht, auf der Grundlage einer Zusammenfassung eines theologisch-wissenschaftlichen Aufsatzes von Prof. Christiane Tietz eine Themenpredigt zu halten, die ausführlicher als das bei der Auslegung eines Einzeltextes möglich ist ein Thema intensiv und im Gespräch mit der Tradtion und zeitgenössischen Erfahrungen zu erörtern. Meine Zusammenfassung des Aufsatzes kann hier heruntergeladen werden:

weblink http://glauben-denken.de/theologie/13-was-heisst-gott-erhoert-gebet

Verbunden mit einem Gebetsaufruf für verfolgte Brüder und Schwestern in Syrien und im Irak und im ganzen Nahen Osten ließ Landesbischof July den Pfarrämtern auch beiliegende Zusammenfassung zum Thema "Christliches Zeugnis in einer multireligiösen Welt" zukommen und wies auf den ökumenischen Prozess weblink "Misson Respekt" hin. 

 

Gemeindeausflug 2015-09_webBei bestem Herbstwetter starteten wir früh morgens um kurz nach acht in Darmsheim. Wir waren eine bunte Gruppe von Menschen zwischen 6 und über 80 Jahren, die sich alle freuten einen Tag gemeinsam zu verbringen. Die Wanderausrüstung mancher ließ etwas Zweifel hoch kommen, ob wir nicht doch zu guter Letzt, die Felsen der Pfalz besteigen würden… Das erhöhte natürlich die Spannung, was der Tag wohl bringen mag.

Zum Seitenanfang