Unser Malwettbewerb geht in die nächste Runde!

War die erste Runde noch ausschließlich für Kinder, sind nun alle Darmsheimerinnen und Darmsheimer eingeladen, ihre Beiträge am Gartenzaun des Pfarrhauses auszustellen. Jede Woche steht unter einem anderen Motto, zu dem die Sie ein Bild gestalten dürfen. Die Bilder können in Klarsichthülle und mit Reißnägeln (bitte selber mitbringen) am Gartenzaun des Pfarrhauses befestigt werden, gerne mit Name und Alter. Das Motto für die Woche bis Sonntag 29.03. lautet: „Zusammen sind wir stark“ und in der nächsten Woche bis zum 05.04. „Mein Lieblingsort“.
Wir freuen uns über eine bunte Galerie in der Widdumstraße.
(Nur möglich, solange keine weiteren Einschränkungen der Bewegungsfreiheit gelten!)

In der derzeitigen Situation ist leider nicht möglich, die Kirche zu öffnen und Gottesdienst gemeinsam zu feiern.

Jedoch besteht die Möglichkeit, einen Gottesdienst zuhause zu feiern. Wie das geht und was Sie dafür brauchen?
Alle nötigen Infos finden Sie hier.

Wir möchten einen Whatsapp-Broadcast (zu Deutsch: Sendung, Rundfunk) starten.

Wer sich anmeldet, erhält täglich einen Impuls.

Gegen die Resignation – für die Hoffnung. Gegen den Trübsinn des Herzens – für das Licht. Gegen die Angst – für den Glauben.

Die Einschränkung des sozialen Lebens betrifft uns alle. Besonders trifft sie aber ältere Menschen.

Die Sorge um eine Ansteckung hält Sie vielleicht davon ab, einkaufen zu gehen?

Sie brauchen ein offenes Ohr, um über Ihre Sorgen zu sprechen?

Gemeindebrief April 2019Der neue Gemeindebrief ist da. Sie können ihn hier als PDF herunterladen:

 

 

Titel Kirchenchronik 715Zum 500. Jubiläum der Pelagiuskirche hat die Evangelische Kirchengemeinde Darmsheim 1981 eine kleine Chronik herausgebracht. Gerhard Groß war als Schreinermeister und langjähriger Kirchengemeinderat über Jahrzehnte an allen baulichen Veränderungen beteiligt. Dabei hat er viele Erkenntnisse gewonnen, mit diesen weiter recherchiert, aus noch vorhandenen Darmsheimer Kirchenbüchern interessante Berichte entnommen, die Gebäude untersucht und mit Unterstützung seines Bruders Ernst Groß und mit Kirchengemeinderat Robert Groß die Daten zusammengestellt und dokumentiert. So ist das erste Heft entstanden.

Sie finden ihn hier auf dieser Seite und auch unter Youtube.

(Hinweis: Mit einem Klick auf das Rechteck ganz rechts unten können Sie den HD-Film bildfüllend ansehen.)
Bitte weisen Sie Neuzugezogene und Interessierte auf unsere Seite und den Film hin.
Unter Infos/Film-Vorstellung oder links unter "Imagefilm" bleibt er auch künftig leicht zugänglich.

Wo zwei oder drei sich versammeln, da ist Jesus Christus mitten unter ihnen. Gott sei Dank! Auch, wenn derzeit keine regulären Gottesdienste stattfinden können, wird doch überall auf der Welt weiter gebetet und gesungen. Gott hört zu und ist uns nah – selbst wenn wir gerade alleine sind.

Unsere Glocken laden zum Gebet und zum Gottesdienst ein.  Wir sind dann zwar nicht in der Kirche versammelt, aber durch Christus auch an unseren Esstischen oder auf der Couch miteinander verbunden. Wir bleiben Teil einer Gemeinschaft – das, was uns verbindet, ist größer als das, was wir sehen!

Wir möchten Ihnen hier ein paar Anregungen geben, wie Sie diese besondere Zeit im Familienkreis gestalten können. Mit der vorliegenden Hausliturgie können Sie zuhause jederzeit und auch am Sonntag Gottesdienst feiern, z.B. wenn um 10 Uhr die Glocken läuten.

Was Sie dazu brauchen? Eine Kerze, eine Bibel und ein Gesangbuch. Es hilft, wenn Sie vorab klären, wer was vorliest. Die Bibeltexte, die jeweils am Sonntag dran sind, finden Sie unter kirchenjahr-evangelisch.de oder hinten im Gesangbuch. Auf dieser Seite finden Sie auch wöchentlich eine aktuelle Lesepredigt.

Wir wünschen Ihnen einen gesegneten Gottesdienst!

 

Predigt_29.03.2020.pdf (neu)

Hausliturgie.pdf

Predigt_22.03.2020.pdf

Zum Seitenanfang